Wenn es im Herbst draußen grau und kalt wird, ist ein knisterndes Kaminfeuer genau das Richtige, um es sich drinnen gemütlich zu machen. Brennholz wächst im heimischen Wald und muss vor dem Heizen erst geerntet, aufbereitet und gelagert werden. Das übernehmen wir für Sie und liefern Ihnen auf Ihr Wunschmaß (0,25m, 0,33m, 0,5m)  zugeschnittenes, ofenfertiges Brennholz.
Bei der Brennholzaufbereitung kommen verschiedene Geräte wie Holzspalter, Brennholzkreissäge, Bündelgerät, Kettensäge oder auch Säge und Axt zum Einsatz.

 

  • Hydraulischer Spalter (Für das Spalten des Holzes verwenden wir einen hydraulischen Holzspalter der mit der Zapfwelle unseres Traktors angetrieben wird. Bild 7+8)
  • Bündelgerät ( Das gespaltene Holz wird nun zu einen Ster gebündelt und zur Trockenlagerung aufgesetzt Bild 5+6+9)
  • Kreissäge ( Zum Zerteilen des Holzes auf die richtige Scheitlänge kommt eine Kreissäge zum Einsatz. Das auf Maß zugeschnittene Holz wird über unser Förderband auf den Anhänger oder in Big-Bags verladen Bild 4)